Stronsay – DAS erlebt man nur auf kleinen Inseln

Was man erlebt, wenn man auf kleinen Inseln ist

>> Orkney Inseln - Stronsay, Schottland

Die kleine Insel Stronsay empfängt uns am einzigen Hafen der Insel. Die Hand voll Hauptstraße(n) sind bald erkundet und wir beschließen schnell in dem einzigen Hotel der Insel „Stronsay Hotel“ zu übernachten. 

Debby empfängt uns neugierig und zeigt uns eines ihrer Zimmer. Ausführlich wird uns alles mögliche erklärt – Abendessen, Frühstück, Feuerwege, Besammlungsplatz, etc.
Etwas fragend stehen wir da, weil wir am Ende ihrer Ausführungen keinen Schlüssel erhalten. Sie sieht uns etwas überrascht an und meint: Ähm, ja. Sie könnte mal schauen ob sie einen für dieses Zimmer hat. Man kennt ja schließlich jeden auf der Insel (auch die Besucher) und so sei es eben nicht nötig das Zimmer zu verschließen. Kriminalität gibt es auf der Insel nicht.

Am nächsten Tag, nach reichlichem Essen und ausführlichem Fotografieren von Debby`s und David`s Garten, fragen wir sie nach guten Fotoplätzen auf der Insel. Sie erklären uns genau, wo sie schon häufiger tagsüber Fischotter entdeckt hätten. Eine Karte hilft. „Ihr parkt einfach hier auf dem Feldweg und könnt dann an den Klippen entlang laufen. Vergesst aber nicht den Wagenschlüssel auf das Vorderrad zu legen, denn wenn der Bauer doch auf das Feld fahren muss, parkt er dann eben euer Auto um. Das ist für ihn kein Problem.“

Fischotter fanden wir an dem Tag nicht auf unserem Weg, aber dafür andere tolle Plätze:

Eine weitere lustige Erfahrung auf dieser Insel:
DIE „Bank of Scotland“ ist natürlich auf dieser Insel auch vertreten neben EINEM Pub, einer Schule und der Feuerwehr. Sie hat folgende Öffnungszeiten, die auf einer eben solch großen Tafel stehen, wie bei allen anderen Filialen: Donnerstag 10:00-15:00 Uhr abgesehen von der 1,5 stündigen Mittagspause…

Insel Stronsay (Orkney Inseln)

heute ca.

1
Einwohner

Mitte des 19. Jahrhunderts

1
Einwohner

je

1 x
Flugplatz • Hafen • Pub • Schule
1 km
Insel-Länge
1 km
Insel-Breite
1 km²
Größe

unsere Empfehlung

Der Vat of Kirbister

ein natürlicher Torbogen - leichter Wanderweg durch Wiesen und Felder entlang der Steilklippen

Kurz-Flug

Für alle Spezialisten: von Stronsay nach Papa Stronsay geht der kürzeste Linienflug der Welt.
47 Sekunden!
Logenair, die im Auftrag von British Airways die beiden Inseln verbindet, hat erst wieder sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt, um die Rechte diese spezielle Linie zu fliegen. Bei Gegenwind kann es auch schon mal zu 12 Minuten kommen.

Unterkunft + Essen

Stronsay Hotel (noch) unter Debby und David geführt. Sowohl als Pub als auch als "Hotel" super herzlich geführt. (steht zum Verkauf)

Kategorien

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.